Durch refurbished Hardware nehmen Sie aktiv am Umweltschutz teil!

Unser Green IT CO2 Calculator macht deutlich, wie sehr der Einsatz von gebrauchter Netzwerktechnik zum Umweltschutz beiträgt. In unserem Shop können Sie zu jedem Produkt sehen, wieviel Wasser und CO2 durch die Verwendung von refurbished Hardware eingespart werden. In unserem Beispiel haben wir den bekannten  CISCO1921/K9 ausgewählt. Sehen Sie selbst:

190kg C02
CO2 Einsparung
10322Liter
vermiedene Wasserentnahme

Cisco1921/K9 – Refurbished

Wie funktioniert der Umweltschutz der „Green IT“?

Wenn wir von Green IT sprechen, meinen wir Hardware, welche fachmännisch wiederaufbereitet wurde. Dieses Prinzip ist besonders umweltschonend, da der Lebenszyklus der Produkte verlängert wird. Somit ist es nicht erforderlich, ein neues Gerät anzuschaffen, wodurch teure und umweltschädliche Ressourcen eingespart werden können.

Herstellung und Transport

Betrachtet man den Lebenszyklus eines Gerätes aus der IT-Branche, welches meist in Fernost produziert wird, muss man feststellen, dass sowohl bei der Herstellung als auch beim Transport der Ware die meisten Ressourcen in Anspruch genommen werden. So werden beispielsweise bei einem durchschnittlichen Business Router oder Switch 60-65% des verbrauchten Wassers und CO2 allein für die Herstellung und für den Transport nach Europa oder in die USA benötigt.

Nutzung & Entsorgung

Der geringere Teil der verwendeten Ressourcen wird beim eigentlichen Gebrauch der Hardware beansprucht. In der Regel ist IT Hardware nur wenige Jahre im Einsatz, bevor sie wieder ausgemustert und entsorgt wird. Diese Geräte sind dabei in den seltensten Fällen defekt.

Anstatt die Hardware auszumustern und zu entsorgen, könnte man sie in den Warenkreislauf wieder hinzuführen. Dadurch entfällt der Rohstoffbedarf für Herstellung und Transport des neuen Gerätes.

Was berechnet der Green IT Calculator?

Berechnung von Wasserentnahme und CO2e Emissionen.

Berechnung der Wasserentnahme

Der Begriff Wasserentnahme beschreibt das Volumen an Wasser, welches einer Wasserquelle, wie zum Beispiel einem See oder Fluss, entnommen wurde. Oft wird ein Teil dieser Wassermenge an seine Quelle zurückgeführt, sodass sie wieder zum erneuten Gebrauch zur Verfügung steht.
Wasserverbrauch hingegen beschreibt die Menge an entnommenen Wasser, welches nicht wieder an die ursprüngliche Quelle zurückgeführt wird.

Berechnung der CO2e Emissionen

Die durch den Kauf eines Refurbished Geräts eingesparten Emissionen gegenüber dem Kauf eines neuen Geräts werden in Kohlendioxid-Äquivalenten (CO2e) angegeben. Bei der Herstellung von Netzwerktechnik entstehen unterschiedliche Treibhausgase. Um deren Auswirkung besser vergleichen zu können, werden sie hinsichtlich ihrer Treibhauswirkung auf Kohlendioxid (CO2) umgerechnet. Methan (CH4) ist zum Beispiel 25-mal so potent wie CO2; somit entspricht 1 kg Methan 25 CO2e.

Die eingesparte Menge an CO2 kann man mit dem Pflanzen neuer Bäume gleichsetzen. Plant-for-the-Planet rechnet pro Baum mit 10 kg CO2 pro Jahr. Der Green IT Calculator zeigt Ihnen an, wieviele Bäume gepflanzt werden müssten, um die gleiche Menge CO2 einzusapren.

Die Berechnungsgrundlage des Green IT Calculators

Der Green IT Calculator basiert auf Daten der EIO-LCA (Economic Input-Output Life Cycle Assessment) und der Methode des Green Design Instituts der Carnegie Mellon University.

Es gibt eine Vielzahl von Methoden um Umweltauswirkungen wie den CO2-Ausstoß, welche durch die Herstellung von unterschiedlichen Produkten entstehen, zu berechnen. Wir haben uns entschieden das EIO-LCA Modell des Green Design Instituts der Carnegie Mellon University als Grundlage für den Green IT Rechner zu verwenden. Die EIO-LCA Methode hat den Vorteil, dass nicht nur die Auswirkungen eines Produkts an der letzten Fertigungsstelle betrachtet werden, sondern auch die Auswirkungen von Gütern und Aktivitäten, die zur Herstellung des Endprodukts nötig sind, wie zum Beispiel der Abbau von Metallen, der Herstellung von Plastik sowie Transport dieser Materialien, Produktdesign, Test und vielem mehr.

Bei der Erstellung des EIO-LCA Modells wurden eine Reihe von Annahmen definiert, welche auf der Webseite von eiolca.net umfangreich dokumentiert sind. Des Weiteren wird darauf hingewiesen, dass Unsicherheit hinsichtlich der dem Modell zugrundeliegenden Daten besteht, sowie der Zusammenführung dieser Daten. All diese Punkte sind detailliert auf der Webseite der EIO-LCA beschrieben.

Zur Erstellung des Green IT Calculators wurden darüber hinaus Annahmen hinsichtlich des Transports der Güter und zum Refurbishment Prozess definiert, welche unten näher beschrieben sind. Zur Berechnung der Emissionen und der Wasserentnahme aller Geräte wurde das Purchaser Price Model USA für den Sektor #33411A (Computer terminals and other computer peripheral equipment) verwendet, da es keinen gesonderten Sektor für Netzwerktechnik gibt. Des Weiteren werden die meisten von der Green IT Solution GmbH vertriebenen Geräte in China und nicht in den USA hergestellt. Daher ist nochmals zu betonen, dass die Ergebnisse des Rechners als Näherungswerte betrachtet werden sollten; die genauen Emissionen einzelner Gerate hängen jedoch von einer Vielzahl von Faktoren ab und können je nach Bauart und der verwendeten Materialien und Prozesse stark variieren.

Emission Factors

RoadSource
Freight Emission factor (gCO2/ tonne/km)75,33Zum Dokument

Equivalence Factors

AmountSource
Emissions (kg CO2e absorbed by a tree/year)10Mehr erfahren zum Thema Plant for the Planet
Water withdrawl (average water withdrawl per capita/year in Germany)1096Mehr erfahren zum Thema Wasserbedarf und Wasserfussabdruck

Gregor Hintler

Gregor Hintler – Unser Experte hinter dem Green IT Calculator

Gregor Hintler lebt im Silicon Valley und ist Experte für Innovation im Bereich der erneuerbaren Energien. Derzeit arbeitet er als Senior Analyst für NRG Energy im Strategiebereich. Zuvor hat er mit der Meister Consultants Group (MCG) Regierungen, Internationale Organisationen und Firmen dabei unterstützt, Markttrends und Instrumente für den Wachstum von sauberen Technologien zu identifizieren und umzusetzen.
Des Weiteren hat Herr Hintler für Kunden im privaten und öffentlichen Sektor technische und wirtschaftliche Modelle zur Analyse von verschiedenen Technologien der Erneuerbaren Energien und Energiespeicher erstellt sowie Treibhausgasanalysen durchgeführt.

Vor seiner Zeit bei MCG hat Gregor ein Masterstudium im Umweltmanagement an der Yale Universität absolviert, wo er an Energiepolitik und Technologien für dezentrale Energiegewinnung geforscht hat. Gregor hat seine Arbeit auf duzenden internationalen Konferenzen präsentiert und ist Autor von mehreren Buchkapiteln und Fachartikeln die unter anderem im Brockhaus und in NATURE erschienen sind.

Haben Sie Fragen? Sie können Gregor Hintler unter info@greenit-solution.de erreichen.